Der unerwartete Gast

Meditative Momente geschehen unerwartet, unvorhersehbar. Ohne sich anzukündigen sind sie plötzlich da.
Gewiss, du kannst sie einladen und herausfordern. Du kannst ihnen eine Chance geben.

Meditative Momente lieben gewöhnliche Orte und gewöhnliche Augenblicke. Es kümmert sie nicht, ob du dich in besonderer Weise auf sie vorbereitest und sie lassen sich nicht von deiner Sehnsucht erweichen.
Sie präsentieren sich außergewöhnlich gewöhnlich, sie treten auffallend unauffällig in Erscheinung.

Es kann geschehen, dass sie dich beim Waschen deiner Hände überraschen oder während du deine Blumen gießt. Sie können dich besuchen, während du einen Vogel beobachtest, der vorbei fliegt. Meditation kann geschehen, während du einen Gegenstand vom Boden aufhebst. Die Möglichkeiten sind unzählig.

Wenn sie da sind, erfassen sie dich ganz. Sie begnügen sich nicht damit, nur einen Teil von dir zu erfassen. Sie erfüllen dich komplett.
Sie erfüllen dich so sehr, dass du selbst dabei verschwindest und zur Meditation wirst.

Wenn sie geschehen, dann weißt du, was Leichtigkeit ist. Dann wird dir bewusst, was Frieden bedeutet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s