Meditation löscht die Angst

Meditation geht in die Tiefe, unterhalb dessen, was das Auge sieht und das Ohr hört.  Sie geht tiefer als das, was der Verstand erklären kann.

In der Meditation ist der Zauber einer Blüte ein Ausdruck des Ursprungs. Sie verlässt die Oberfläche der Form und wird zu purem Zauber. Dann ist sie keine Blüte mehr und der Meditierende ist nicht mehr. Die Zeit steht still.

Wenn die Zeit still steht, sind Änsgte und Sorgen verschwunden, als hätte es sie nie gegeben, denn Ängste gibt es nur, weil es Zeit gibt….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s